Selbstregulation mit Kindern

Niña rascándose la cabeza

Leidet Ihr Kind unter                                                                                                                                        hoher Infektanfälligkeit, schneller Erschöpfung

gestörtem Schlaf-Wach-Rhythmus, 

häufigen Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Unwohlsein

regressivem Verhalten zB. Wiedereinnässen,                                                                                                         spricht plötzlich wieder wie als Kleinkind

Konzentrationsschwierigkeiten

Niña mostrando sonrisa ADHS / Hypersensibilität

auffällig unsicherem oder aggressivem Verhalten

Desinteresse, Unlust

Angst vor neuen Situationen

sehr anhänglich und unsicher oder extrem forsch und eher ohne Grenzen wahrzunehmen

…Schreck und Schockerfahrungen, Stürze, Unfälle, Operationen, Verluste und Trennungen können für Kinder eine Einschränkung oder den vorrübergehenden Verlust der natürlichen Selbstregulation zur Folge haben und es entwickeln sich Auffälligkeiten im Verhalten, in der Interaktion mit Anderen oder in der eigenen körperlichen oder seelischen Entwicklung.

Craniosakrale Therapie, trauma-therapeutische Impulse  und geführt-interaktives Spiel ermöglichem ihren Kind die Wiedergewinnung und Stabilisierung der eigenen Fähigkeit zur Selbstregulation.

Achtsame und liebevolle Zuwendung, das Erleben eines Sicheren und mitfühlenden Rahmens, machen die Integration von Erfahrungen die zu Überforderung geführt haben möglich!

Daraus entstehen Wohlbefinden, Selbst-Sicherheit und eine gesunde Entwicklung!

Little siblings with big smiles and missing milk teeth

 

„Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen. Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken.“

 Indisches Sprichwort

 

 

Bei Fragen oder einem Terminwunsch kontaktieren Sie mich unter 0176 567 150 99 oder schreiben Sie mir eine Mail mit ihren Kontaktdaten und Fragen: info@heil-impulse.de – ich melde mich gerne bei Ihnen zurück!